TSV 1890 Rauschenberg e.V.
        TSV 1890 Rauschenberg e.V.

TSV 1890 Rauschenberg e.V.

AKTUELLES

 

Unterstützen Sie unser Crowdfunding-Projekt mit der VR-Bank HessenLand eG

Für weitere Infos nachfolgenden Link anklicken.

 

https://vrbank-hessenland.viele-schaffen-mehr.de/unterstand-rasentraktor-alarma

 

 

 

Fußball:

 

TSV Rauschenberg Abt. Fußball Herren KL B Gr.1 Marburg

11. Spieltag So. 13.10.2019  15:00 Uhr RP. Emsdorf

SR. Johannes Hühn (SV Bauerbach)

 

SV Emsdorf II : TSV Rauschenberg

                    6 : 3 (Halbzeit 2:1)

 

Tore: (24.) 0:1 Christoph Jockel (4)

         (44.) 1:1 Felix Fischer

         (45.+1) 2:1 Lukas Pfeiffer

         (54.) 3:1 Clemens Rhein

         (55.) 3:2 Patrick Hampel (2)

         (57.) 4:2 Lukas Pfeiffer

         (73.) 5:2 Lukas Pfeiffer

         (78.) 5:3 Johannes Neumann (3)

         (90.+2) 6:3 Clemens Rhein

 

TSV Rauschenberg: Björn Röhmig (TW.), Nick Fries (C.), Lukas Bromm,

Steffen Hellwig, Sascha Pascall Kloss, Johannes Neumann, Christoph Jockel,

Lukas Werner, Emin Dogu, Patrick Hampel, Andreas Böhm

 

Ersatzbank: Pascall Füller, Christopher Pohlenz (31. für Lukas Bromm).

 

Trainer und Betreuer: Andreas Eisenhaber und Claudia Eisenhaber

 

Auch gegen die Reserve vom SV Emsdorf stand am vergangenen Sonntag der

TSV Rauschenberg wieder mit "leeren Händen da".

Christoph Jockel brachte den TSV mit 0:1 in Führung, die Gastgeber drehten aber

innerhalb von 2 Minuten das Blatt zum 2:1 noch vor der Pause.

In der zweiten Spielhälfte fielen dann noch 4 weiter Treffer für den SV Emsdorf II,

allerdings standen die jeweiligen Torschützen beim 3ten und  4ten Tor "weit im Abseits",

dass Schiedsrichter Johannes Hühn eigentlich nicht übersehen konnte !!

Am Ende ging die sehr faire Partie mit 6:3 für den SV Emsdorf aus, damit kassierte die

Mannschaft von Trainer Andreas Eisenhaber bei 12 absolvierten Spielen schon die

9te Niederlage.

Bereits schon am kommenden Sa. 19.10.2019 empfängt der TSV Rauschenberg den

SV Langenstein, Anpfiff ist um 16:00 Uhr durch SR. Ullrich Justus Brunet (VfB Wetter).

 

Mit freundlichen Grüßen

Larry Kuhnle (TSV Rauschenberg Abt.Fußball)

 

eMail : LarryKuhnle@googlemail.com

eMail:  l.kuhnle@ille.de

Mobil:  0171-2094623

 

 

 

Kurs "Step on the floor" unter neuer Führung.

 

Frau Christine Krüger-Möhl leitet ab sofort den Aerobic Kurs des TSV 1890 Rauschenberg. Frau Krüger-Möhl ist ausgebildete Trainerin.

Schwerpunkt der Übungsstunden ist, das die Koordination, Ausdauer und das Herzkreislaufsystem in Schwung gebracht werden sollen. Bei mittlerer Intensität und mit leichten sich wiederholenden Schrittfolgen, erlernt man einfache Grundschritte. Mit Musik und Spaß soll der ganze Körper fit gehalten werden.

Wir laden Sie zu einer Schnupperstunde ein.

Dienstags ab 19:15 Uhr in der Kratz`schen Scheune.

Kommen Sie einfach mal vorbei.

 

 

Übungsleiter gesucht!

Der TSV Rauschenberg sucht Übungsleiter für seine verschiedenen Abteilungen. Die aktuellen Übungsleiter sollen damit unterstützt werden, bzw. evtl. neue Gruppen gegründet werden. Der Verein übernimmt evtl. Kosten zum Erlangen einer Übungsleiterlizenz.

Bei ernst gemeintem Interesse bitte an den Vorstand wenden.

 

Tradition und immer ein Treffer:

Unser Verein

 

Gründung und Vereinshistorie des TSV Rauschenberg.

Vereinsgründung am 17. Mai 1890 durch 18 Rauschenberger Bürger.

Das erste Gründungsmitglied war Valentin Traudt, Lehrer, Dichter, Politiker, geboren 1864 in Fulda. Ab 1885 Lehrer in Rauschenberg für 17 Jahre, wurde dann nach Kassel- Rothenditmold versetzt.Er schrieb während seiner Rauschenberger Lehrerzeit Gedichte , Novellen , Kurzgeschichten und Romane.Er war als Mitglied der SPD später Abgeordneter im Preußischen Landtag in Berlin. 1950 verstarb er und wurde in Rauschenberg beigesetzt.

Am 19.Juli 1890 wurde der Verein in die Deutsche Turnerschaft aufgenommen. Noch im selben Jahr zog man mit Reck und Barren zur Ausübung der "Leibesertüchtigung" in den Saal Seibert, dem ehemaligen Gasthaus "Zur Post"ein.

Am 27.Juli 1895 fand die Fahnenweihe statt. Die Fahne erhielt der Verein von der Stadt Rauschenberg, sie war vormals die Fahne der Rauschenberger Bürgerwehr. In den folgenden Jahren nahmen Rauschenberger Turner an zahlreichen Turnfesten teil, begleitet von der Musterriege ihres Vereins.

Im Jahre 1908 wurde der Geräteschuppen am Turnplatz auf dem Schlossberg errichtet, wo dann im Freien die Übungsstunden stattfanden.

Am 29. Januar 1947 entstand der heutige Turn- und Sportverein aus dem Turnverein Rauschenberg und aus dem Fußballverein Rauschenberg.

Das Einweihungsfest für den Waldsportplatz konnte am 5.Juni 1949 gefeiert werden.

1971 wurde das Umkleidehäuschen am Waldsportplatz errichtet und das Turnerhäuschen an den MGV Rauschenberg übergeben.

Anfang der Fünfziger Jahre wurde der Schwerpunkt auf den Kinder- und Jugendbereich im Bereich der  Leichtathletik und des Turnens gelegt.

Der Fußball wurde seit 1968 wieder regelmäßig betrieben.

Seit  dem 19.3.1971  ein eingetragener Verein.

Ab November 1977 fanden die Übungsstunden in der neuen Turnhalle am Schwimmbad statt, bis dahin wurden u.a. die Räume der Grundschule genutzt.

Im Mai 1978 Gründung der Fußballspielgemeinschaft SG mit dem TSV 1927 Schwabendorf e.V.

1990 Jubiläumsfest - 100 Jahre TSV 1890 Rauschenberg e.V.

6. August 2006    47. Heidelbeertanz, zum ersten Mal unter der Schirmherrschaft des Vereins.

18.Juli .2007    Nutzungsvereinbarung mit dem TSV Schwabendorf über das Sportheim und das Sportgelände in Schwabendorf .

Ob Spieler oder Fan, ob jung oder alt, Partner oder Sponsor bei unserem Verein werden alle Spaß haben und in einer tollen Gemeinschaft zusammenarbeiten, denn unsere Aktivitäten gehen über den Fußball hinaus. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei, nachdem Sie sich einen ersten Eindruck auf unserer Homepage verschafft haben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV 1890 Rauschenberg e.V.